Chinchilla

Das Chinchilla ist 25- 30 cm groß und hat überaus dichtes Haar (ca. 178 Haare pro qmm).
Die Haarfarbe ist im Grund dunkel, darauf folgt eine etwa 2- 4mm breites weißes Band, die Haarspitze ist wieder dunkel gefärbt (vgl. Aguti Haar)
Da es sich um ein Hochgebirgstier handelt herrscht der Wollcharakter vor, d.h. das Tier besitzt keine Grannenhaare.


Vorkommen Chinchilla:
Das Pelztier stammt aus den westlichen Teilen Südamerikas, wo es in Peru, Bolivien und Chile seine Heimat hatte.
Heute sind es Zuchttiere, die mit großen Erfolg in Europa und USA gezüchtet werden.


Verwendung:
Wegen seiner Feinheit und Kostbarkeit wird das Chinchilla hauptsächlich zu Luxuspelzen verarbeitet.
Das Chinchillafell ist nicht strapazierfähig und äußerst empfindlich gegen Schnee, Regen und Sonneneinstrahlung, deshalb ist es kein haltbares Fell.
Chinchilla vergilbt und verfilzt leicht und wird dadurch schnell unansehnlich.
Häufig wird Chinchilla imitiert, vor allem durch das preisgünstige Chinchilla- Kanin.

Fell- Ordnung: Nagetier
Fell- Familie: Chinchilla

« zurück zur Übersicht