Kalb

In der Kürschnerei sind die jungen Kalbfelle interessant, da diese leichteres Leder und ein schöneres Moiré aufweisen.
Die Naturfarben sind rotbraun, hell- bis schwarzbraun, schwarzweiß oder braunweiß gescheckt.
Charakteristisch ist der große Wirbel im Rücken.


Vorkommen Kalb:
Die meisten Felle kommen aus Italien, Russland, Polen, Skandinavien und Südamerika.


Verwendung Kalb:
Die Kalbfelle werden meistens gefärbt, bedruckt angeboten.
Das Kalbfell/Vitello eignet sich für leichte, softig, nappierte Trenchcoats.

Fell- Ordnung: Huftiere
Fell- Familie: Rinder

« zurück zur Übersicht