Kanin

Kanin hat einen kleinen Körperbau (30-50cm).
Die Gesamtfärbung ist eine erdbraun/graue Schutzfärbung.
Vorkommen Kanin:
Frühere Heimat: Südeuropa, Spanien
Heute: ganz Europa, Australien und Amerika


Verwendung Kanin:
Man unterscheidet zwischen Kürschnerkanin für Pelzverarbeitung und Schneidekanin für Filzfabrikation (zum Beispiel Hutmacherei).
In der Kürschnerei verwendet man Kanin im naturellen Zustand, Oberhaarkanin und geschorenes Kanin.
Kanin im naturellem Zustand ist zum Beispiel:
Blaue- und weiße Wiener, Fehkanin, Chinchillakanin, Alaskakanin, Schwarzlohkanin, Rexkanin und Satinkanin


Oberhaarkanin:
Grannenhaar bleibt erhalten und wird entsprechen gefärbt zum Beispiel auf Nerz, Zobel, Feh


geschorenes Kanin:
verschiedene Höhen innerhalb des Fells Beispiel hierfür ist: Silk-kanin, Biber-kanin, Schur-kanin, Persianer-kanin ondoliert
Es werden aus Kanin, Mäntel, Jacken, Innenfutter, Besätze, Mützen, Decken… gearbeitet

Fell-Ordnung: Hasentiere
Fell-Familie: Hasenartige

« zurück zur Übersicht