Experimental und Free-Style-Erfolg

Augsburg Journal

In diesem Jahr wurde erstmals in neu ausgelobter Preis beim internationalen Deisgnwettbewerb des Deutschen Kürschnerhandwerks vergeben: Der international german fur award. Eine international besetzte Jury bewertete die anonym eingesandten Modelle und vergab in den Gruppen Free-Style, Experimental und Future jeweils drei Awards.

Besonders erfolgreich schnitten dabei Hans-Peter Gerner und sein Team vom gleichnamigen Augsburger Pelz-Atelier ab. In den Gruppen Free-Style und Experimental wurde jeweils ein Award gewonnen — nämlich für eine SAGA-Fuchs-Wechsel-Skihelm-Überzug (Free-Style) und eine Biker-Lederjacke mit bedrucktem Cashmerenerz (Experimental/Foto). 

Insgesamt waren von 127 Einsendungen aus Österreich, Schweiz und Deutschland fünf Modelle aus Augsburg für den so begehrten german fur Award 2009 nominiert.

Als PDF herunterladen/anzeigen

« zurück zur Übersicht